Gablitz1 | Freizeittipps | Institutionen | Lokale | Unterkünfte | Gewerbe | Thema | Politik | Kontakt

 .
Politik in Gablitz (NÖ; Bezirk Wien-Umgebung)
 .

29.1.2018: Niederösterreichische Landtagswahl
* Gewählt wird in 20 Wahlkreisen in ganz Niederösterreich. Die Marktgemeinde Gablitz zählt jetzt zum Wahlkreis 15, St. Pölten.
* Es werden 56 Landtagsabgeordnete für NÖ neu gewählt. Der Wahlkreis St. Pölten entsendet 6 Mandate ins niederösterreichische Landhaus.
* Wer ist wahlberechtigt? Die Antwort findet sich im § 21 Wahlrecht, NÖ-LWO:
"(1) Wahlberechtigt ist jeder österreichische Staatsbürger, der spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet hat, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist und in einer Gemeinde des Landes Niederösterreich seinen ordentlichen Wohnsitz hat beziehungsweise gemäß § 2a Abs. 1 NÖ Landesbürgerevidenzengesetz, LGBl. 0050, als Auslandsniederösterreicher in die Landes-Wählerevidenz eingetragen ist.
(2) Ob die Voraussetzungen nach Abs. 1 zutreffen, ist, abgesehen vom Wahlalter, nach dem Stichtag (§ 1 Abs. 2) zu beurteilen."

Mehr Infos => NÖ-Wahl 2018
 


15. Oktober 2017: Nationalratswahl , Ergebnis in Gablitz

in Stimmen:
Kurz-ÖVP: 890, SPÖ: 661, FPÖ: 610, NEOS: 212, Pilz: 158,
Grüne: 97, GILT: 19, KPÖ: 12, Weiße: 7, FLÖ: 4.

in %:
Kurz-ÖVP: 33,3% (+7,5%), SPÖ: 24,8% (+0,5%), FPÖ: 22,8% (+4,6%),
NEOS: 7,9% (-1,5%), Pilz: 5,9% (+5,9%), Grüne: 3,6% (-9,3%),
GILT: 0,7% (+0,7%), KPÖ: 0,4% (-0,3%), Weiße: 0,3% (+0,3%) FLÖ: 0,1% (+0,1%).


Nächste Gablitzer Gemeinderatssitzung:
Datum: ??? 2017  ab 19.00 Uhr
Ort: Gemeindeamt, 3003 Gablitz, Linzer Straße 99, 1. Stock



Bundespräsidentenwahl 2016 in Gablitz:
3. Wahlgang: Wahlwiederholung am 4. Dezember 2016
Wahlberechtigte:  3.713  Wahlbeteiligung:  69,86%,
Abgegebene Stimmen:  2.594,  Gültige Stimmen:  2.521,  Ungültige Stimmen:  73
Hofer  1.011 Stimmen (40,1%), Van der Bellen 1.510 Stimmen (59,9%)

2. Wahlgang Ergebnis in Gablitz:
Wahlberechtigte: 3.696    Wahlbeteiligung: 65%
Abgegebene Stimmen: 2.407    Gültige Stimmen: 2.338    Ungültige Stimmen: 69
Norbert Hofer: 1.033 Stimmen (44%), Alexander Van der Bellen: 1.305 Stimmen (56%)

1. Wahlgang Ergebnis in Gablitz:
Wahlberechtigte: 3.696    Wahlbeteiligung: 67%
Abgegebene Stimmen: 2.460    Gültige Stimmen: 2.424    Ungültige Stimmen: 36
Kandidat: Stimmen:  %
Norbert Hofer      718 29,62%
Alexander Van der Bellen      628 25,91%
Irmgard Griss     607 25,04%
Andreas Khol     221   9,12%
Rudolf Hundstorfer     213   8,79%
Richard Lugner       37   1,53%

Vernichtende Niederlage für die Kandidaten von ÖVP und SPÖ in Gablitz.
Mal schauen wie lange die beiden Parteien noch meinen, daß sie eine gute Politik für die Bürger machen.
=> Gesamtergebnis Bundespräsidentenwahl 2016



22.1.2016: Bürgerversammlung betreffend Flüchtlinge in Gablitz
19.00 Uhr in der Gablitzer Festhalle.
• Es waren ca 160 Teilnehmer bei der Bürgerversammlung anwesend.
• Die Asylanten, die in Gablitz untergebracht sind, kommen hauptsächlich aus Syrien, einige aus Afghanistan und einer aus dem Irak.
• Es kommen noch mehr Asylanten nach Gablitz. 45 Asylanten werden demnächst im ehemaligen Hotel Hohnecker untergebracht. Dort werden in Zukunft nur mehr Asylanten und keine Touristen mehr untergebracht.
• Es braucht keinen Zusatzbus in der Früh, da die jugendlichen Asylanten keine Pflichtschulkinder sind.
• Es wird kein Hausverbot für Asylanten im Gablitzer Schwimmbad geben.
• Asylanten dürfen sich auch in der Nacht in Gablitz frei bewegen. Bürgermeister Cech (ÖVP) meint dazu, daß Asylantenunterkünfte keine Gefängnisse seien. Außerdem sei in Gablitz am Abend eh nichts los. Es gäbe eh kein Nachtleben.
• Straffällige Asylanten werden abgeschoben (Anm. Red. Diese können aber aufgrund von fehlenden Grenzkontrollen jederzeit wieder nach Österreich einreisen und somit auch nach Gablitz zurückkehren.)
• Ob es in Zukunft Arbeitsplätze für die Asylanten in Gablitz geben wird? Eher nicht.
• Ob es eine Bürgerbefragung zum Thema Asylanten in Gablitz geben soll, wurde nicht diskutiert.
Mehr Infos => Flüchtlinge in Gablitz


21.1.2016 Bezirksblätter: Gablitzer Robert Marschall will Bundespräsident werden

Wie Robert Marschall kürzlich bekannt gab, will er sich der diesjährigen Wahl zum Bundespräsidenten stellen. Robert Marschall ist unter anderem bekannt als Obmann der EU-Austrittspartei. Der 49-jährige Herausgeber von wien-konkret.at trat unter anderem zur EU-Wahl 2014 als Spitzenkandidat der Liste "EU-Stop" an. Mit 2,8 Prozent der Stimmen reichte es zwar nicht für ein Mandat, dennoch konnte die Liste EU-Stop mit diesem Ergebnis drei andere Fraktionen (BZÖ, REKOS, Europa Anders) überholen.

Lesen Sie nächste Woche auf meinbezirk.at/purkersdorf das ausführliche Bezirksblätter-Interview mit Robert Marschall.


Gemeinderatswahl 2015 in Gablitz / Bezirk Wien-Umgebung / NÖ:


Stimmenauszählen in der Gablitz Festhalle, Sprengel 1-6

Ergebnis der Gablitzer Gemeinderatswahl 2015:

Abgegebene Stimmen: 3019, Ungültige Stimmen: 38, Gültige Stimmen: 2981
Wahlbeteiligung: 59,4% (-7,6%)
Stimmen:  ÖVP: 50,3%, SPÖ: 23,6%, Grüne: 12,9%, NEOS: 7,7%, FPÖ: 5,5%.
Mandate: ÖVP: 13 (-1), SPÖ: 6 (-2), Grüne: 3 (+1), NEOS: (+2) , FPÖ: 1 (=)
Die ÖVP behält ihre absolute Mehrheit in Gablitz.
Es gibt einen Wahleinspruch der Grünen zum Wahlergebnis. Es geht um eine Stimme der NEOS. Möglicherweise verlieren die NEOS dadurch wieder eines der zwei gewonnen Mandate.

Wahltag: So. 25.1.2015
Parteien und Kandidaten in Gablitz: ÖVP ,SPÖ , Grüne , FPÖ , NEOS ,

Mehr Infos => Gemeinderatswahl Gablitz 2015     => bisherige Wahlergebnisse Gablitz



Stand der derzeitigen Politikerbezüge in Gablitz:
 .
Politikergehälter Gablitz:   pro Jahr
Bürgermeister:    64.984 € 
1. Vizebürgermeister   27.143 € 
2. Vizebürgermeister   16.288 € 
Geschäftsführender Gemeinderat    15.474 € 
Gemeinderat      4.070 € 



Oktober 2014: Ein Teil der Orts-ÖVP spaltet sich ab und geht zu (bzw. gründet) NEOS-Gablitz:
Ex-ÖVP-Bürgermeister Andreas Jelinek sowie Ex-Wirtschaftsbund-Obfrau Karin Sobotka und Günter Querfeld werden bei der nächsten Gemeinderatswahl im Jänner 2015 für die NEOS kandidieren. Jelinek hat seine ÖVP-Mitgliedschaft bei der ÖVP - laut Mein Bezirk - ruhend gestellt, wo hingegen Fr Sobotka aus der ÖVP ausgetreten ist.
Mehr => ÖVP-Gablitz


25. Mai 2014 Wahltag der EU-Wahl 2014 in Österreich.
Ergebnis in 3003 Gablitz, Bezirk Wien-Umgebung, NÖ:
Wahlbeteiligung:  47,44%; Wahlberechtigte:  3.697;
Abgegebene Stimmen:  1.754; Gültige Stimmen:  1.710; Ungültige Stimmen:  44
 
Partei   gültige 
Stimmen
     % Änderung zur 
EU-Wahl 2009
ÖVP     459  26,84%     -4,90%
SPÖ     332  19,42%    -0,73%
FPÖ     301  17,60%    +7,56%
GRÜNE     270  15,79%    +2,47%
NEOS     207  12,11%  +12,11%
EUSTOP       70    4,09%    +4,09%
ANDERS        58    3,39%    +3,39%
REKOS       12    0,70%    +0,70%
BZÖ         1    0,06%    -2,81%

* Hans Peter Martin hat 2014 nicht mehr kandidiert. Deshalb blieb die Liste 3 am Stimmzettel leer.
* Bundesweiter Spitzenkandidat von EU-STOP ist der Gablitzer Mag. Robert Marschall

Die Öffnungszeiten der Wahllokale am Wahltag waren:
Gablitzer Festhalle (Sprengel 1 - 6) von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Marienheim (Sprengel 7) von 11.00 - 12.00 Uhr

Mehr Infos => Ergebnisse der EU-Wahl 2014


1. April 2011: Justizminsterin über Justiz & Kommunikation:
In Gablitz wohnt eine österreichweit bekannte Politikerin: Justizministerin Claudia Bandion Ortner (ÖVP-nahe).
Mit der Entschärfung der Antikorruptionsgesetze (Anm.: Das Anfüttern von Beamten ist seither teilweise wieder erlaubt; die Korruptionsstaatsanwaltschaft ist verärgert) hat Sie gleich zu beginn Ihrer Amtszeit für Verwunderung gesorgt. Der Fall Ernst Strasser (vor 10 Tagen zurückgetretener ÖVP Delegatisonsleiter im EU-Parlament; Ex-Innenminister) hat vermutlich das Fass zum Überlaufen gebracht. Aber auch der Tierschützerprozess in Wiener Neustadt, wo heute letzter Verhandlungstag war, ist ein Dauerbrenner in der Kritik am österreichischen Justizsystem. Seit der Verurteilung durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte rücken nun gerade die Obsorgeprozesse in den öffentlichen Mittelpunkt. Bei manchen Scheidungsvätern wird sogar ein Strafprozess daraus, wie zB bei Scheidungsvätern, gegen die die Staatsanwaltschaft unter anderem nach dem Anti-Terror-Paragrafen ermittelt hat, zB PK "Väter unter Terrorverdacht" oder der Fall Kurt Essmann.

Justizministerin Bandion-Ortner will nun mit besserer Kommunikation mehr Vertrauen in die Justiz schaffen. Wichtiger wären aber vermutlich schnellere und transparentere Verfahren bei Gericht und qualitativ besser Urteile. Nun aber die Justizministerin im O-Ton:
 

Video:

Presse- konferenz der Justizministerin Bandion-Ortner und Medien- experten am 1. April 2011 im Justiz- ministerium in Wien
Video 119 MB; Dauer 32 min.
© Wien-konkret 
 
 

Video-Start/Stop durch 
Klick ins Bild 

Mehr Infos => Pressekonferenz Justiz & Medien in Österreich



 
 

Zurückliegende Veranstaltungen:
 

* 17.6.2010 Gablitzer Gemeinderatssitzung

Anwesenheit: FPÖ 100%, ÖVP 86%, SPÖ 63%, Grüne 50%,
Nicht erschienene Gemeinderäte: DI Gottfried Lamers (Grüne), MMag. Michalek Eva (SPÖ), Mag. Reiss-Wenhardt Nicole (ÖVP),  Ing. Richter Marcus (SPÖ), Spona Barbara (ÖVP), Winkler Rupert (SPÖ),
Publikum: 4 Personen

Wichtigste Punkte der Gemeinderatssitzung:
* Finanzen: "Gablitz ist kein Sanierungsfall", so Bürgermeister Cech. Kredite können von der Gemeinde Gablitz – dort wo das Land NÖ keine Zustimmung erteilen muss – noch aufgenommen werden. Das Land NÖ würde keine neuen Kredite mehr für Gablitz genehmigen. (Anmerkung Red.: Die Gemeinde Gablitz nähert sich daher der Zahlungsunfähigkeit. Sanierungsschritte sind dringend notwendig)
* Der Gebührenhaushalt Müll ist mit 25.000 Euro im Minus und das schließt uns im nächsten Jahr von Förderungen und Krediten aus. Cech: „Die Lage ist nicht aussichtslos, aber durchaus ernst“.
* Gehaltsverzicht der Gemeideräte um 5%: Ersparnis 17.000 Euro im Jahr für die Gablitzer Steuerzahler!
Der SPÖ-Antrag auf eine Verringerung um 10% wurde von ÖVP, FPÖ und Grünen abgelehnt. Ebenso abgelehnt wurde der SPÖ-Antrag, diesen Gehaltsverzicht im ordentlichen Budget der Gemeinde Gablitz zu belassen und nicht auf ein Sonderkonto zu überweisen. Damit wäre auch die Verwendung einfacher zu regeln.
* Mobilfunkstrahlung in den Gablitzer Kindergärten: Bürgermeister Michael Cech berichtet über die Strahlungsmessungen im Bereich Mobilfunk in den Gablitzer Kindergärten. Die Messergebnisse der Bürgerinitiative Gablitz werden auch auf der Website der Marktgemeinde Gablitz veröffentlicht werden. Maßnahmen zur Verbesserung sind bereits angedacht.
* Neue Wohnhausanlage im Ortszentrum: Fertigstellung Herbst 2011 bis Frühjahr 2012. Anmeldung für Wohnungen ab jetzt bei der Gemeinde Gablitz.
* Für den illegalen Blumenmarkt auf Gemeindegrund muss die Betreiberin – die ÖVP-Kandidatin KR Monique Weinmann nachträglich für den Zeitraum 25. April – Ende Mai 2010 nachträglich 350 Euro inkl 20% UST Miete bezahlen. Das wird heuer der letzte Blumenmarkt dort sein und das wurde Frau Weinmann auch schon mitgeteilt.
* Die Trafik Hartmann ist in Konkurs.
* Einbruch ins Gemeindeamt Gablitz am 20.4.2010 : Schaden ca. 3.500 Euro durch Versicherungen gedeckt. Kassaprüfung ok, so Prüfungsausschussvorsitzender Andreas Forche (SPÖ)

Mehr Infos => Gablitzer Gemeinderatssitzungen
____________________________________________________________
 

* Di. 11. Mai 2010 um 19 Uhr:Konstituierende Gemeinderatssitzung
Ort: Gablitzer Gemeindeamt, Die Sitzung war öffentlich.
 
Bürgermeister Michael Cech (ÖVP) Die neuen Gablitzer Gemeinderäte 2010
linkes Bild: konstituierende Sitzung des Gablitzer Germeinderates
mitterles Bild: Michael Cech bei seiner Antrittsrede
rechtes Bild: alle 25 neuen Gablitzer Gemeinderatsmitglieder vor dem Gemeindeamt
* Rotes Quadrat: Rupert Winkler (SPÖ; junger ÖBB-Pensionist) möchte nicht abgebildet werden.

Nach den ÖVP-internen Turbulenzen während des Wahlkampf und im Vorfeld der konstituierenden Gemeinderatssitzung (siehe unten), gab es keine weiteren Überraschungen mehr. Zunächst wurde festgestellt, welche Gemeinderäte in den Gemeinderat einziehen und diese wurden angelobt. Dann gab es die Wahlen.
Bürgermeister (zusätzliches Jahreseinkommen € 62.832) wurde Michael Cech, der 1. Vize-Bürgermeister (zusätzliches Jahreseinkommen € 26.928) wurde Franz Gruber, der 2 Vizebürgermeister (zusätzliches Jahreseinkommen € 21.542) wurde Hannes Hlavaty. Weiters wurden die Mitglieder der Ausschüsse in der konstituierenden Sitzung gewählt.

Mehr Infos => Bürgermeisterwahl Gablitz 2010
____________________________________________________________

29. April 2010: 36. GEMEINDERATSSITZUNG => abgesagt !!!
Gablitzer Gemeinderatssitzung 29. April 2010Zeit: Donnerstag, 29. April 2010, 19.00 Uhr
Ort: Gemeindeamt, 1. Stock, Sitzungssaal

Da die Gemeinderatssitzung verspätet einberufen wurde, wären die Beschlüsse anfechtbar gewesen! Die Grünen haben diese - erst am Montag 26.4.2010 von Bürgermeister Jelinek verspätet einberufene - Gemeinderatssitzung abgelehnt, woraufhin Bürgermeister Andreas Jelinek am Mittwoch 28. April 2010 diese geplante Gemeinderatssitzung wieder abgesagt hat.

PS: Eigentlich sollte Bürgermeister Andreas Jelinek die Niederösterreichische Gemeindeordnung kennen, insbesondere: § 45 Abs. 3 NÖ GO 73:
(3) Die Gemeinderatssitzung ist schriftlich unter Bekanntgabe der Gegenstände der Tagesordnung einzuberufen. Die Einberufung ist allen Mitgliedern des Gemeinderates nachweislich und spätestens am fünften Tage vor dem Tag der Gemeinderatssitzung zuzustellen. ...
____________________________________________________________

26. April 2010: Einspruch zur Gablitzer Gemeinderatswahl abgelehnt
Die NÖ-Landeswahlbehörde hat den Einspruch der Grünen zur Gablitzer Gemeinderatswahl abgelehnt. Damit blieben alle Ergebnisse unverändert.
______________________________________________________________

25. April 2010: Bundespräsidentenwahl in Gablitz

Bundespräsidentenwahl 2010 in GablitzErgebnis in Gablitz:
wahlberechtigt waren   3.582 Personen
abgegebene Stimmen  1.927 (53,80% Wahlbeteiligung)
gültige Stimmen  1.766 (49,3% der Wahlberechtigten)

Verteilung der gültigen Stimmen in Gablitz:
Heinz Fischer  1.426 Stimmen: (80,75%)
Rudolf Gehring  77 Stimmen (4,36%)
Barbara Rosenkranz  263 Stimmen (14,89%)

Präsidentschaftskandidaten: Dr. Heinz Fischer (SPÖ), Dr. Rudolf Gehring (Christen), Barbara Rosenkranz (FPÖ); ÖVP, Grüne und BZÖ stellen keinen Kandidaten für das höchste Amt im Staate Österreich auf!
Wann: Sonntag 25. April 2010 von 8:00 bis 16:00 Uhr; Ausnahme im Altersheim nur verkürzt.
Wo: in den üblichen Wahllokalen oder mittels Briefwahl

Mehr Informationen zur => Bundespräsidentenwahl 2010
______________________________________________________________

14. März 2010: Die Verkündigung des Wahlergebnisses in der Festhalle
 
Video: In der Gablitzer Festhalle verkündet der Leiter der Gablitzer Wahlkommission Bürgermeister Andreas Jelinek um 18:28 Uhr das Ergebnis der Gablitzer Gemeinderatswahl 2010.
Anmerkung: Bei der ÖVP herrscht gespanntes Schweigen; SPÖ fassungslos; Grüne enttäuscht. FPÖ unauffällig. Pro Gablitz bereits gegangen bleiben Gablitz aber erhalten.

Video 16 MB; Dauer 4 min.
© Gablitz1.at 
Video- Start/Stop durch 
Klick ins Bild 

Infos zur => Gablitzer Gemeinderatswahl 2010
______________________________________________________________

Vortrag Adrian Holländer GablitzVortrag von Rechtsanwalt Dr Adrian Holländer
Do 11. März 2010  19 Uhr
Restaurant Gablitzerhof
3003 Gablitz, Linzerstraße 8

Herr Rechtsanwalt Dr Adrian Holländer wird auf Basis des "Gablitzer Bürgerrechtsmodells" als renommierter Spezialist für Verfassungsrecht und Menschenrechte einen Vortrag über die praktische Machbarkeit dieses basisdemokratischen Systems machen.

Eingeladen sind alle Gablitzerinnen & Gablitzer.
Der Eintritt ist frei;    Einladung=> herunterladen

Veranstalter: Pro Gablitz - Team Krasel - Liste 5
______________________________________________________________

Grüne Gablitz:
Grüne Team Gablitz 2010Rückblick auf die Wahlveranstaltung am  5. März 2010  ab 19:15 Uhr im Gablitzerhof
Es kamen 28 Gablitzer - und Innen. Niemand wurde ausgeschlossen. Jeder durfte dabei sein und sogar mitdiskutieren!
Haupthemen waren ein kurzer Rückblick auf die letzten 5 Jahre, die Baum-Schlägerungen, das neue Bürgerbeteiligungsmodell im Gablitzer Gemeinderat, Gablitzbachgestaltung, Bauen & Bauordnung, Verkehrsprobleme. Dazwischen gab es immer wieder interessante Diskussionen mit den Anwesenden. Demokratisch vorbildlich !  Zusammenfassung => Grüne Gablitz

______________________________________________________________

ÖVP-Gablitz: Jelinek oder Cech?

ÖVP-Team zur Gablitzer Gemeinderatswahl 2010Am Sonntag den 21. Februar 2010 lud die ÖVP-Gablitz zu einer Wahlkampfveranstlatung anlässlich der bevorstehenden Gemeinderatswahl. Es kamen ca 100 Personen, darunter auch Mandatare der Grünen und der SPÖ. Nicht gekommen waren Bürgermeister Andreas Jelinek uns sein ÖVP-Team.

ÖVP-Team Andreas Jelinek:
Karin Sobotka, Günter Querfeld, Bernhard Haas, Monique Weinmann, Benno Karner, Edith Leitgeb, Friedrich Ing. Jursik, Norbert Sillhengst, Katharina Jelinek, Johannes DI Wiesinger, Mathilde Slama, Hermine Czerni, Wolfgang Schuster, Friedrich Warholek, Peter Ehrengruber, Georg Ing. Ehrengruber, Erich Kalkbrenner, Heinz Ing. Hanko, Angelika Haunschmidt, Reinhard Eggner, Judith Jelinek, Thomas Ing. Leitgeb, Erwin Haas sen.,

ÖVP-Team Michael Cech:
Christine Rieger, Franz Gruber, Manuela Dundler-Strasser, Mag. Klaus Frischmann, Ingrid Maygraber, Mag. Heidi Grossenberger, Michael Jonas-Pum, DI (FH) Thomas Kadlec, Christine Kröll, Gerhard Jonas, Mag. Nicole Reiss-Wenhardt, Ing. Robert Schreiner, Barbara Spona, Franz Kral jun., Otto Novacek, Hannes Spielmann, Sandra Meninger, Ing. Leopold Rainer.

Video und mehr Infos: Beitrag über die => ÖVP-Gablitz

______________________________________________________________

SPÖ-Gablitz:

SPÖ-Gablitz Team für 2010Am 20. Februar 2010 stellte Johannes Hlavaty jun. sein SPÖ-Team für die Gemeinderatswahl 2010 in Gablitz dem interessierten Gablitzer Publikum vor. In seiner Ansprache ging er auf die Erfolge der SPÖ-Niederösterreich ein. Bei den Themen "Wiener Wasser" und "Baustopp für großvolumige Gebäude in den Siedlungen" habe die SPö eine Vorreiterfunktion erfüllt. Das Thema Verlagerung der Handymasten weg aus dem Ortszentrum und Verringerung der Mobilfunkstrahlung in Gablitz sprach Hlavaty nicht an. Es folgte eine kurze Diskussion mit ca 100 anwesenden Besuchern.

Video und mehr Infos: Beitrag über die => SPö-Gablitz
______________________________________________________________
 

Webtipp => neue Partei in Österreich für den EU-Austritt (seit 7. Okt. 2011)
 
 
 

Postings an Gablitz1 senden

=> Stellungnahmen eintragen
 
 
 
 
 



www.gablitz1.at - Politik